Voraussetzungen

1. Voraussetzungen für die Teilnahme an der Qualifizierung

Sie haben Interesse an der Qualifizierung in der Kindertagespflege und Freude am Umgang mit Kindern. Ferner verfügen Sie über:

  • Mindestens einen Hauptschulabschluss
  • Gute Deutschkenntnisse, Sprachzertifikat B1
  • Die Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit Eltern, Fachberatung, Familienbüro, Institutionen und Kindertagespflegepersonen
  • Flexibilität, Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Helle, freundliche, kindgerechte Räumlichkeiten

Darüber hinaus:

  • Verpflichten Sie sich zur gewaltfreien Erziehung
  • Haben Sie für die eigenen Kinder keine Hilfen zur Erziehung in Anspruch genommen

Damit Sie im Anschluss an die erfolgreiche Qualifizierung auch eine Pflegeerlaubnis beim Jugendamt beantragen können, beachten Sie bitte vor Beginn der Qualifizierung die Voraussetzungen.

2. Voraussetzungen für die Pflegeerlaubnis

Für die Beantragung der Pflegeerlaubnis benötigen Sie folgende Nachweise:

  • Qualifizierung nach DJI Standard/Zertifikat
  • Erste Hilfe für Bildungs- und Betreuungseinrichtungen (9 UE)
  • Infektionsschutz- und Lebensmittelhygieneschulung (Gesundheitsamt)
  • Ärztliches Attest, seelisch und körperlich in der Lage sein, mit Kindern zu arbeiten, keine Sucht- oder Psychiatrieerfahrungen
  • Eintragsfreies, erweitertes Führungszeugnis aller im Haushalt lebenden Personen über 18 Jahre

Wie die Pflegeerlaubnis genau beantragt wird, erfahren Sie unter dem Menüpunkt Pflegeerlaubnis/Eignungsfeststellung.