„Nur nicht stressen lassen – Multimodales Stresskompetenztraining“

„Nur nicht stressen lassen-Multimodales Stresskompetenztraining“

Stress ist auf Dauer gesundheitsschädlich und wirkt sich negativ auf die Lebenszufriedenheit aus. Dieses Stresskompetenztraining kann dazu beitragen, Gesundheit und Zufriedenheit dauerhaft zu sichern und negative Stressfolgen zu vermeiden.

In der multimodalen Stressprävention werden immer drei Ebenen berücksichtigt: das biologische Stressgeschehen (körperliche Vorgänge) sowie die Auswirkungen auf die Psyche und unsere sozialen Beziehungen.

Ziele:

  • Wissensvermittlung zur Entstehung, Aufrechterhaltung und Abbau von Stress und des Zusammenhangs von Stress und Gesundheit.
  • Bewusstmachung des eigenen Stresserlebens
  • Praktische Übungen zur Veränderung schädlicher Denkmuster und negativer Gedankenspiralen, die Stress aufrechterhalten, und zur Verbesserung der eigenen Bewältigungsstrategie.
  • Vermittlung von einfachen Übungen zur Entspannung und Achtsamkeit.
  • Entwicklung von Strategien zur Verbesserung der Erholungsfähigkeit und zur Erweiterung  der eigenen Stressbewältigungskompetenz („Stressimpfung“)

 (Die Maßnahme ist von vielen gesetzlichen Krankenkassen nach  § 20 Abs. 1 SGB V anerkannt und die Kosten werden von diesen Krankenkassen teilweise übernommen – Details sind bitte mit der Krankenkasse zu klären).

Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Schreibzeug, evtl. Getränk

Referentin: Martina Haas, Diplom Psychologin, systemische Körperpsychotherapeutin, Stresskompetenztrainerin

Termine: Do. 07.11.2019 + Do. 14.11.2019 + Do. 21.11.2019

Insges. 6 UE, 3x 19.30-21.00 Uhr

Ort: Gemeinderaum St. Johanniskirche

Bei der St. Johanniskirche 2, 21335 Lüneburg

Kosten: 45,-€ Gebühr ist nach Erhalt der schriftlichen Zusage zu überweisen

Teilnehmerzahl : min. 15 Pers.-max. 20 Pers.

Anmeldung bis 17.10.2019:

oder Tel. 04131-35513

Veranstalter:
Fachberatung Kindertagespflege
Ev.-luth. Kindertagesstättenverband Lüneburg
Bei der St. Johanniskirche 3, 21335 Lüneburg

www.tmlg.de
Tel.: 04131-35513
Mail:

Mo.—Do. 9.00—12.00 Uhr
Do. 17.00—19.00 Uhr
und nach Vereinbarung