Fachtagung 2018

Fachtagung am 24.02.2018

Schritte in den Dialog — Kommunikation und Dialoggestaltung mit kleinen Kindern

Kinder erwerben Sprache in der alltäglichen Kommunikation mit ihren Bezugspersonen quasi wie von selbst. Schon lange, bevor sie die ersten Wörter sprechen, sind sie dabei kompetente Kommunikationspartner und teilen sich auf vielfältige Weise mit Blicken, Gesten und stimmlichen Mitteln mit. Aber jedes Kind ist anders: Es gibt auch Kinder, die sich mit dem Sprechenlernen schwer tun.

Kinder brauchen Bezugspersonen, die ihre Lust am Sprechen erwidern und wecken, die sie in ihrem Bedürfnis nach Austausch ernst nehmen und mit ihnen in einer Sprache sprechen, an der sie sich orientieren können.

Dieser Fachtag bietet einen kurzen Abriss über die normale Kommunikations- und Sprachentwicklung kleiner Kinder und zeigt einfache Möglichkeiten für die Unterstützung dieser Entwicklung im ganz normalen Alltag der Kindertagespflege auf. Informationen und Fragen zu Sprachentwicklungsstörungen — wie man sie erkennt, wie man darüber mit Eltern spricht und welche Schritte dann zu gehen sind — runden diesen Fachtag ab.

  • Spracherwerb/-entwicklung von 0 bis 3 Jahren
  • Alltagsorientierte Kommunikation, Sprache ist überall
  • Diagnostik und Intervention bei Sprachentwicklungsverzögerungen
  • Wie spreche ich die Eltern bei Sprachauffälligkeiten an?
  • Die pädagogische Fachkraft als Vorbild

Referentin: Delia Möller

Logopädin und Diplompsychologin, freiberufliche Dozentin und Trainerin für frühe Sprachintervention und Erziehung

Die Fachtgaung beginnt um 10.00 Uhr, um 9.30 ist Einlass mit einem Stehkaffee und endet um 16.00 Uhr.

Ein kleiner Imbiss und Getränke sind in den Kosten von 37,— € enthalten.

Die Fachtagung findet in der Musikschule, St.-Ursula-Weg 7, in Lüneburg statt und richtet sich an Kindertagespflegepersonen, Erzieher/innen, Pädagogische Fachkräfte und Interessierte.

Teilnahme nur unter vorheriger Anmeldung bis zum 02.02.2018 möglich: oder Tel. 04131-35513