„Ene, Mene, Sinne – Bildschirmfrei?“

Eine Fortbildung zur Förderung der fürsorglichen Medienerziehung

Jedes Jahr werden in Europa über 3,7 Millionen Kinder geboren, die in eine dicht umlagerte Medienwelt hineinwachsen, deren Entwicklung eine unaufhaltsame Medienpräsenz mit sich bringt. Aus unserer Sicht die größte Herausforderung in der Geschichte der Erziehung verbunden mit einer dauernden Aufgabe der präventiven Auseinandersetzung. Warum?

Handy, Tablet, Spielkonsolen und Computer sind heute aus vielen Haushalten nicht mehr wegzudenken. Da gibt es die große Schwester, die selbstverständlich am Tablet spielt, die Freunde in der Kita, die Medien nutzen dürfen, Eltern, die mit ihrem Smartphone kochen… Digitale Medien sind allgegenwärtig.

Was brauchen Kinder, um im digitalen Zeitalter gesund aufzuwachsen?
Wie viel Medienkonsum ist für welches Alter gesund und angemessen?
Wie lernen Kinder langfristig einen kritisch reflektierten Umgang mit Medien?
Diese Fragen braucht es in der Auseinandersetzung der fürsorglichen Medienerziehung. Mit unserer Fortbildung: „Ene, Mene, Sinne – Bildschirmfrei?“ möchten wir allen an der Erziehung Beteiligten helfen, Antworten auf diese Fragen zu finden und somit eine innere Haltung zu entwickeln.

Referent: Arnhild Zorr-Werner

Arnhild Zorr-Werner war nach Abschluss zur Fachberaterin für Kleinkindpädagogik in verschiedenen Bereichen der Mädchen- und Frauenarbeit tätig. 2007 hat sie gemeinsam mit ihrem Mann Bernd Werner die Stiftung Medien- und Onlinesucht ins Leben gerufen. Ihre Arbeitsschwerpunkt ist die tägliche Auseinandersetzung mit medienassoziierten Themen der Familienbildung.

Termin: Donnerstag, 15.11.2018 und Donnerstag, 22.11.2018 (insgesamt 6 UE)
Zeit: jeweils 19.00-21.30 Uhr

Ort:
St. Johannis-Gemeinde
Bei der St. Johanniskirche 2, Lüneburg
(großer Seminarraum vorne rechts)

Kosten: 24 €
Gebühr ist nach Erhalt der schriftlichen Zusage zu überweisen

Anmeldung:
Anmeldeschluss: 25.10.2018
Anmeldung per Mail unter oder telefonisch unter der Rufnummer 04131-35513

Veranstalter:
Fachberatung Kindertagespflege
Ev.-luth. Kindertagesstättenverband Lüneburg
Bei der St. Johanniskirche 3, 21335 Lüneburg

www.tmlg.de
Tel.: 04131-35513
Mail:

Die Veranstaltung wird als Fortbildung für Kindertagespflegepersonen in der Hansestadt und dem Landkreis Lüneburg anerkannt.

Fachberatung Kindertagespflege
Ev.-luth. Kindertagesstättenverband Lüneburg
Bei der St. Johanniskirche 3
21335 Lüneburg

Mo.—Do. 9.00—12.00 Uhr
Do. 17.00—19.00 Uhr
und nach Vereinbarung