Ein guter Businessplan für die Kindertagespflege

Als Kindertagespflegeperson haben Sie sich dafür entschieden, Kinder anderer Familien zu betreuen. Das ist eine schöne und gesellschaftlich wichtige Aufgabe. Gleichzeitig haben Sie sich damit auch entschieden, ein Unternehmen zu leiten — Ihr Unternehmen.

Neben der Aufgabe der Kindertagspflege müssen Sie gesetzliche Rahmenbedingungen erfüllen. Und Sie müssen Ihr Unternehmen auch von der kaufmännischen Seite her betrachten, wenn Sie dauerhaft auf dem Markt der Kindertagespflege bestehen wollen. Als unternehmerisch handelnde Person ist es wichtig, einen Plan, ein Ziel, eine Strategie zu haben.

  • Wieviel Zeit kann ich für die Kinderbetreuung investieren?
  • Wie viel dieser Zeit wird mir eigentlich von den Eltern oder anderen Kostenträgern bezahlt?
  • Wie viele Kinder kann ich tatsächlich aufnehmen?
  • Wie finden mich die Betreuungssuchenden?
  • Was zeichnet mich als betreuende Person aus?
  • Was hebt mich von anderen Betreuung Anbietenden ab?
  • Was möchte ich in der Kinderbetreuung erreichen?
  • Wie hoch sind meine Kosten?
  • Und — wie viel möchte ich als Inhaberin meines Unternehmens monatlich verdienen?

Referentin: Annette Mücke (Bankkauffrau, Lehrkraft für Finanzkompetenz)

Termin: Donnerstag 08.03.2018 und Donnerstag 15.03.2018 (insgesamt 6 UE) 2x von 19.00 bis 21.30 Uhr

Ort: St. Johannisgemeinde, Bei der St. Johanniskirche 2, Lüneburg

Kosten: 24,— €

Gebühr ist zu überweisen, wenn Sie eine schriftliche Zusage erhalten haben!

Teilnehmerzahl: min. 10TN, max. 20 TN

Anmeldung bis 15.02.2018 — oder Tel. 04131-35513

Veranstalter:
Fachberatung Kindertagespflege
Bei der St. Johanniskirche 3
21335 Lüneburg
Tel. 04131-35513

www.tmlg.de

Sprechzeiten:
Mo—Do 9.00—12.00 Uhr
Do 17.00—19.00 Uhr