Beißen, Kratzen, Hauen- Wenn Kleinstkinder ihre Kräfte einsetzen

Wenn Kleinstkinder Verhaltensweisen wie z:B: Beißen, Kratzen, Hauen zeigen, sind die pädagogischen Fachkräfte häufig verunsichert, wie dieses Verhalten einzuordnen ist. Wenn es generell als Aggression gedeutet wird und wenn durch Druck von Eltern, der bei diesem Thema häufig dazu kommt, noch eine zusätzliche Verunsicherung auftritt, kann das dazu führen, dass die betroffenen Kinder anstelle einer hilfreichen Unterstützung eine schnelle Stigmatisierung erfahren. Die Folge davon ist nicht selten eine Ausgrenzung dieser Kinder, die zu einem fatalen Teufelskreis führen kann.

In dieser Fortbildung werden wir uns mit der Bedeutung dieses Verhaltens im Kleinstkindalter, dem eigenen Umgang und unserer Bewertung von Aggressionen, sowie angemessenen Handlungsmöglichkeiten auseinandersetzen.

Da Kenntnisse über Beziehungsgestaltung in diesem Kontext von besonderer Bedeutung sind, werden wir uns auch mit dieser Thematik ausführlich beschäftigen.

Themenschwerpunkte:

  • Entwicklungsaufgaben von Kleinstkindern
  • Emotionale und umgebungsbedingte Aspekte als Ursache frühkindlicher Aggression
  • Empathie- und Autonomieentwicklung
  • Erkenntnisse aus der Entwicklungsforschung/entwicklungstypische Formen von Aggression
  • Welche Formen der Unterstützung braucht das Kind von seiner Bezugsperson?-Was braucht das Kind an förderlichen Rahmenbedingungen?
  • Responsiver Dialog mit den Eltern
  • Notfallkoffer

Referentin: Karla Erdmannsky-Licht, Systemische Beraterin, Fachkraft für Psychopädagogische Kindertherapie, Mediatorin für päd. Handlungsfelder, Erzieherin

Termin: Samstag 08.02.2020 von 9.00-15.00 Uhr – 7UE

(ausgebucht,mit Warteliste)!!

Ort: St. Johannisgemeinde, Bei der St. Johanniskirche 2, Lüneburg

Kosten: 28,— €, die Gebühr ist zu überweisen, wenn Sie eine schriftliche Zusage erhalten haben!

Teilnehmerzahl: min. 12 TN, max. 18 TN

Anmeldung bis 31.01.2020 — oder Tel. 04131-35513

Veranstalter:
Fachberatung Kindertagespflege
Bei der St. Johanniskirche 3
21335 Lüneburg
Tel. 04131-35513

www.tmlg.de

Sprechzeiten:
Mo—Do 9.00—12.00 Uhr
Do 17.00—19.00 Uhr